Wie funktioniert das Wild-Detektionssystem?

Wie funktioniert die ProWild dynamische Wildwarnanlage?

Zäune

Unter folgenden Bedingungen kann das Tier-Detektionssystem von Prowild wertvolle und verlässliche Dienste leisten: Die Tiere werden durch Zäune in Richtung einer im Voraus festgestellten Überquerungszone geleitet. Diese Zone kann beliebig breit sein, von etwa 50 m bis hin zu mehreren Kilometern.

Detektion

In dieser Zone kommt es zur Detektion von passierenden Wildtieren mithilfe von Sensoren. Die Signale der im Wildtier-Signalisierungssystem integrierten Sensoren werden in einem Rechner ausgewertet. Unter anderem wird mittels Sonderalgorithmen bestimmt, ob der Sensor lediglich ein fallendes Blatt o. Ä. erfasst hat oder die tatsächliche Bewegung eines Tieres.

LED-Warntafeln

Bei einer als plausibel bewerteten Detektion werden die LED-Warntafeln, die sich nahe der Straße befinden, ausgelöst und wird der Autofahrer gewarnt, dass sich Tiere im Waldrand befinden. Daraufhin wird der Autofahrer sein Fahrverhalten der Lage entsprechend anpassen.

Sie können deutsche Untertitel aktivieren, indem Sie die Optionen anklicken und Untertitel auswählen.

Kreuzungen

Bei Bedarf können außerdem Berichte über Kreuzungen von Tieren erstellt werden. Im Grunde ist das Prowild Wildtier-Signalisierungssystem mit einen Fußgängerübergang zu vergleichen. Mit dem Unterschied, dass es jetzt das Wild ist, das automatisch Verkehrsschilder einschaltet und so ohne Aufprallgefahr auf die andere Straßenseite gelangt.

Keine Verzögerung oder Gewöhnung an das Tier-Detektionssystem

Da die LED-Warntafeln, die sich nahe der Straße befinden, nur bei der tatsächlichen Detektion von passierenden Wildtieren aktiviert werden, ist keine Gewöhnung des Autofahrers zu erwarten. Das ist einer der wichtigsten Gründe dafür, dass das Prowild Tier-Detektionssystem so effektiv ist. Außerdem werden auch die weitergehenden Optionen dieser Wildwarnanlage, wie zum Beispiel zur Erstellung aussagekräftiger Berichte über Kreuzungen von Tieren geschätzt.

Dynamische Wilderfassung

Es gibt auch eine Lösung ohne Zäune. Die Tiere könnten dann an jeder Stelle die Straße überqueren. Hier kann die Detektion von passierenden Wildtieren mit unserem dynamischen Wildtier-Signalisierungssystem über die gesamte Strecke hinweg erfolgen. Mittels optischer Warnzeichen, wie LED Verkehrsschilder oder Pfosten mit dynamischen LED Leuchten, können die Autofahrer in einem bestimmten Bereich gewarnt werden.

Einfaches Online-Monitoring

Der Betrieb des Systems und die Anzahl der Passagen in einem bestimmten Zeitraum können durch das Herunterladen der Daten aus der Ferne leicht überwacht werden. Auf Grundlage der gesammelten Daten kann die Funktionalität des Systems bei Bedarf angepasst werden. Um ein klares Bild von der Tierwelt zu erhalten, ist es auch möglich, die Passagen mit einer Kamera zu filmen, wodurch detaillierte Berichte über Kreuzungen von Tieren erstellt werden können.

Entscheiden Sie sich für eine optimale Methode

Wenn ein Tier-Detektionssystem eingesetzt werden soll, empfiehlt es sich, den endgültigen Entwurf der Anlage mit der zuständigen Straßenbehörde abzustimmen. Im Dialog entsteht ein optimaler Plan zur Wartung und Betreuung. Wir können Ihnen unterschiedliche Tier-Detektionssysteme und damit Lösungen anzubieten. Gerne besuchen wir Sie vor Ort, um die richtige Wahl im Hinblick auf das Wildtier-Signalisierungssystem zu treffen. Rufen Sie uns unter +31 651 552 597 an, damit wir einen Ortstermin vereinbaren können. Wir informieren Sie gerne über die gesamten Möglichkeiten unseres Wildwarnsystems zur Detektion von passierenden Wildtieren und damit zur Verbesserung der Straßensicherheit und zum Schutz des Wildbestands. Außerdem gibt es weitergehende Optionen: Auf Grundlage der erhobenen Daten können beispielsweise auch Berichte über Kreuzungen von Tieren erstellt werden.